Skip to main content

Gedanken zum Monat Juli/August 2010

Ich rauche Matthäus “Wenn Sie mir dieses Neue Testament unbedingt aufdrängen wollen, werde ich mir aus jeder Seite eine Zigarette drehen.” Selbstbewusst schaute der Mann sein Gegenüber, Gaylord Kambarami, an. Kambarami war Mitarbeiter der Bibelgesellschaft von Zimbabwe. “Nun gut”, gab Kambarami zur Antwort, “das können Sie meinetwegen gern machen. Aber sie müssen mir versprechen, das […]

Gedanken zum Monat Juni 2010

Erhebet eure Häupter, weil eure Erlösung naht. (Lk. 21,28) Manchmal versteht man die Welt nicht mehr. Wie soll das alles weitergehen, wenn selbst die Großen wanken. Der Theologe Helmut Thielicke schreibt: "Die Herrschaft Gottes ist schon am Werk und in Kraft, während die Politiker und Wirtschaftskapitäne, die Chefideologen und Drahtzieher der Geschichte noch unerschüttert und […]

Gedanken zum Monat Mai 2010

“Dann rief Jesus die Volksmenge samt seinen Jüngern zu sich und sagte: »Wenn jemand mein Jünger sein will, muss er sich selbst verleugnen, sein Kreuz auf sich nehmen und mir nachfolgen.” (Markus 8, 34) Dale Rhoton, ein langjähriger Mitarbeiter des Missionswerkes OM, erzählt ein Erlebnis mit George Verwer, dem Begründer der Organisation: “Als er in […]

Gedanken zum Monat April

Monatsspruch April 2010: Gott erleuchte die Augen eures Herzens, damit ihr erkennt, was euch bevorsteht, weil ihr Berufene seid, und welches große und gewichtige Erbe die Heiligen bekommen. (Epheser 1,18) Der Monatsspruch beinhaltet verschiedene, bedeutsame Aspekte, welche hier aber aus Platzgründen nicht alle berücksichtigt werden können. Deshalb möchte ich nicht auf das „große und gewichtige […]

Gedanken zum Monat Februar

Manchmal kann man schon schmunzeln, wenn man in der Bibel liest. Es war in der Zeit, als Israel mal wieder Ärger mit einem seiner Nachbarn hatte. Nach einer kriegerischen Auseinandersetzung, in der Israel unterlegen war, erbeuteten die Philister die Bundeslade, das Zeichen der Gegenwart Jahwes. Sie brachten sie nach Aschdod und stellten sie neben Dagon, […]

Gedanken zum Monat Dezember

Kerze oder Licht? Eine Kerze ist noch kein Licht. Sie kann ein Licht werden. Es fehlt nur noch das Feuer, mit dem die Kerze angezündet werden muss. So ist es auch unter uns Menschen. Es gibt viele “Kerzen” und wenige “Lichter”. Kerzenmenschen haben eine christliche Erziehung gehabt, sind religiös interessiert, lesen christliche Bücher, besuchen Veranstaltungen […]

Die göttliche Grammatik

Freut euch in dem Herrn! (Phil.3,1) Da lehrte ein alter Lehrer deutsche Grammatik. Er brachte seinen Kindern bei, dass “ich” als erste Person bezeichnet wird, “du” als zweite und “er” – “sie” – “es” als dritte Person. Hinterher hatte er dieselben Schüler in der biblischen Unterweisung. Und da sagte er ihnen: “Wisst ihr, Kinder, es […]

Gedanken zum Pfingstfest

O Heilger Geist, kehr bei uns ein.So hast du uns oft beten hören.Wir wollten deine Wohnung sein,dich bitten, bei uns einzukehren.Wir brauchten dich, wir brauchten deine Gaben,doch wollten wir noch vieles andre haben,was deinen Platz in uns dir streitig machteund was dich nach und nach zum Schweigen brachte.Wir ließen dich nicht das tun, was du […]

Gedanken zum Monat Mai

“Wir können’s ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben.” (Apg. 4, 20) Die beiden Jünger Petrus und Johannes haben diese erstaunlichen Worte vor dem Hohen Rat der Juden ausgesprochen. Eigentlich sollten sie mundtot gemacht werden. Sie waren den Oberen ein Dorn im Auge und mit dem Reden von der […]

Gedanken zum Monat April

Gott hat den Schuldschein, der gegen uns sprach, durchgestrichen und seine Forderungen, die uns anklagten, aufgehoben. Kolosser 2, 14 Was heute eine Rechnung ist, war früher das Kerbholz. Erbrachte Leistungen wurden vermerkt und zu einem bestimmten Zeitpunkt abgerechnet. Damals wie heute war dann auch das Ergebnis dasselbe, wenn man die Rechnung nicht bezahlen konnte: Man […]

 
error: Der Inhalt ist geschützt!

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Benutzung zu erleichtern und anonymisierte Benutzungsstatistiken zur Verbesserung des Webangebotes zu erstellen. Wie wir mit diesen Informationen umgehen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen. Bitte bestätigen Sie die Benutzung von Cookies durch Drücken des Buttons oder Benutzen der Webseite! Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen; allerdings werden in diesem Fall manche Funktionen der Webseite nicht wie gewohnt funktionieren.